Author Archives: Gisela Keller

Kenia-Hilfe auf den ersten Märkten vor Advent

Adventsmarkt Münsingen-Magolsheim So einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht überall: In einer beheizten Kartoffelhalle fand am 23. November der jährliche Adventsmarkt in Magolsheim statt. Auch die Kenia-Hilfe Schwäbische Alb hatte hier einen Stand. Selbst Gebasteltes von Madleine und Antje Knehr und leckere Crepes in allen Variationen, von Franziska Metzger und anderen gekonnt zubereitet, wurden dort restlos verkauft. Dabei kam ein namhafter Betrag für die Kenia Hilfe und somit für die Kinder in Karai zusammen. Allen “Käufern” nochmals ein herzliches Dankeschön hierfür. Ein für alle Beteiligten schöner Continue reading →

In Karai gedeihen Kinder und Tomaten

In Karai gedeihen Kinder und Tomaten Im Dorf Lusigetti in Kenia wachsen die schönsten Tomaten im Gewächshaus des Straßenkinderprojektes Karai. Dass sie auch überaus schmackhaft sind, davon konnte ich mich bei meinem jüngsten Besuch im Oktober überzeugen. Schon längst liefert die Farm nicht nur Gemüse für die Küche, die täglich rund 400 Essen für Heimkinder, Schüler und Personal kocht. Der Überschuss an Kraut, Spinat und Tomaten wird verkauft und leistet einen namhaften Beitrag zum Eigeneinkommen des Projektes, zusammen mit Schulgebühren und Gewinnen aus der Produktion Continue reading →

Gedenken an Dieter Borchert

Ohne ihn gäbe es die Karai Muensingen Vocational School nicht. Ein “Handwerkerhof” war sein Traum – heute ist er in Karai Realität. Als Dieter Borchert 2007 im früheren Straßenkinderprojekt Sugoi bei Eldoret mit der handwerklichen Ausbildung begann, ahnte er nicht, dass seine gut gestartete kleine Berufsschule für Maurer, Schreiner und Klempner kein Jahr überleben würde. Im Februar 2008 fiel sie – wie das ganze Projekt – der Zerstörung im Laufe der Unruhen nach den Präsidentschaftswahlen zum Opfer. Am neuen Ort Karai dauerte es nur wenige Continue reading →