Schule und Ausbildung

Grundschule
Die achtklassige Grundschule mit Kindergarten und Vorschule wird auch von Kindern aus der Umgebung besucht, die Schulgeld bezahlen.

Ab 3 Jahren beginnt der Kindergarten, wo die Kl

einen langsam an das Schulwesen herangeführt werden und spielend Englisch, Kisuaheli und Rechnen lernen.

DSCN2239

Mit etwa sechs Jahren kommen sie in die erste Klasse. Abschluss mit einer Prüfung ist nach der achten Klasse.

Wer die Grundschule mit herausragenden Leistungen beendet hat bekommt von kenianischen Sponsoren vier Jahre bis zum Abitur auf einer guten weiterführenden Schule (Secondary School) mit Internat finanziert.

Es ist erklärtes Ziel der Kenia-Hilfe, so viele Kinder wie möglich in die Secondary School zu bringen, denn dies hat entscheidende Vorteile auf dem Artbeitsmarkt, unabhängig von der späteren Ausbildung.

Primary

Zurück zur Familie
Konnten die Sozialarbeiter des Heims Eltern oder Verwandte der Jugendlichen finden, bei denen sie wieder leben können, verlassen sie das Heim und das KCVC kommt für Schulgeld und regelmäßige Betreuung auf.


Berufsausbildung
Keiner soll ohne eine berufliche Ausbildung entlassen werden. In der projekteigenen Berufsschule können auch Jugendliche aus der Umgebung das Handwerk als  Schreiner, Elektriker, Friseure oder Schneider lernen. Die Chancen auf einen Job sind gut.
Andere machen einen Kurs, und die Begabtesten dürfen ein College besuchen, wenn sich ein Ausbildungsstipendium findet.DSCN0973

P1010824